18. Juli 2016

Vogelzug & mehr in Estland - Wer möchte noch mit im September?

Singschwäne      Foto Helmut Wizisk
Es ist gar nicht mehr so lange hin, dann ziehen unsere gefiederten Freunde wieder nach Süden in ihre Winterquartiere! Wer möchte noch mit auf eine ornithologische Reise nach Estland zur Beobachtung des arktischen Vogelzug? Wir besuchen Birding Hotspots, wie z.B. die Insel Insel Kihnu, wo am Cape Pitkänä im September und an manchen Tagen über hunderttausend Vögel durchziehen, darunter Massen an Kleinvögeln (Buchfinken, Bergfinken, Erlenzeisige, Pieper) und auch Hunderte Greife (Sperber, Merline, Kornweihen, Baumfalken und mehr). Kraniche können mit Tagesrekorden von über 9000 Individuen aufwarten, Bläss- und Saatgänse auf über 70000. Selbsverständlich hofffen wir auch auf Raritäten wie Rostflügeldrossel, Gelbschnabeltaucher, Streifenschwirl, Kurzzehenlerche und Sperbereule.

Bei einem  Besuch der Beringungsstation Kabli (Insel Saarema) haben wir vielleicht Gelegenheit, den Beringern zuzusehen und die Zugvögeln ganz nah zu erleben.

Der Matsalu-Nationalpark mit seinen Küstenhabitaten ist ebenfalls ein hervorragendes Beobachtungsgebiet. Zur Reisezeit findet man auf der seichten Matsalubucht Zehntausende Sing- und Zwergschwäne, Schell-, Tafel-, Pfeif- und Gluckenten, sowie Limikolen. Auf den Wiesen und Feldern halten sich Tausende Saat- Weißwangen-, Bläss- und Graugänse auf.
Außerdem ist der Herbst in Estland eine hervorragende Destination für Ornithologen, die “Waldarten” wie Spechte und Eulen sehen wollen. Auch diesen sind wir auf der Spur und hoffen u.a. auf Sperlings-, Raufuß- und Habichtskauz.

Estland ist zudem eines der wenigen europäischen Länder, die auch noch eine stattliche Anzahl an größeren Säugetieren beherbergen. So ist es recht wahrscheinlich, dass wir Elche und vielleicht Biber beobachten können. Im Taiga-ähnlichem Wald von Alutaguse werden wir in der Nacht auf Braunbären ansitzen (Teilnahme freiwillig). Dieses ist auch ein gutes Gebiet für die Eulenbeobachtung.

Die Durchführung dieser ornithologischen Reise nach Estland "Arktischer Vogelzug & Bären"  (20.09. - 01.10.2017) ist bereits gesichert. Es sind noch Plätze frei! Wer Interesse hat, der findet HIER weitere Informationen.

Das Werk eines Bibers   -   Foto Ulrike Wizisk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen