31. Mai 2016

Reise "Tiere im trockenen Nordwesten Indiens" - Anmeldeschluss beachten!!!


Nilgau-Antilopen im Black Buck National Park
Da nun auch der Gir National Park (Heimat der indischen Löwen) auch ein elektronisches Buchungsystem hat und die Buchungen 90 Tag im Voraus vorgenommen werden müssen, ist der Anmeldeschluss für die Tour der 20.07.2016 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

Ich (Ulrike Wizisk von TERRA UNICA) werde diese sehr attraktive Reise in den indischen Bundesstaat Gujarat selbst begleiten - zusammen mit Delveer Singh, einem erfahrenen ornithologischen Führer, der das Gebiet sehr gut kennt.

Diese Reise führt in Wüsten, Grasländer und Trockenwälder im Nordwesten Indiens. Außerdem besuchen wir die Küste und einige (temporäre) Feuchtgebiete, an denen sich vor allem zur Reisezeit im Winter eine reiche Vogelwelt einfindet, darunter gewöhnliche und Jungfernkraniche, viele Enten, Gänse, Reiher, Limikolen und Flamingos. Überhaupt beherbergt die Region so manche ornithologische Kostbarkeit, wie Hindu- und Kragentrappe, Scherenschnabel,  Seidenwürger, Weißflügelmeise, Wüstenbraunkehlchen, und  Wüstenläuferlerche.

Die Säugetierfauna ist einzigartig, denn im Gir-Wald leben die ansonsten ausgestorbenen asiatischen Löwen und der Little Runn of Kutch ist eines der letzten Refugien für den indischen Wildesel. Im Black Buck National Park leben große Herden von Hirschziegen- und Nilgauantilopen. Dort befindet sich auch ein Winterrastplatz von Rohr-, Steppen- und Wiesenweihen.
Neben der reichen Fauna begeistern die teilweise spektakulären Landschaften, allen voran die Salzsümpfe des Runn of Kutch.

So ist diese NaturTour für Vogel- und Säugetierbegeisterte gleichermaßen zu empfehlen. Fotografen werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen, denn wir lassen uns an den Beobachtungsorten - wie bei TERRA UNICA üblich - viel Zeit und fahren in den Nationalparks immer mehrere Safaris. Die Foto-Bedingungen in den offenen Landschaften sind zudem meist ausnehmend gut.

Weitere Informationen zur Tour hier

Wer möchte noch mit? Ich würde mich - zusammen mit den bereits angemeldeten Teilnehmern - sehr freuen, wenn sich bald noch einige Interessenten fänden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen